Von der Wintersaison 2002/2003 bis zur Wintersaison 2003/2004 bestand für die Besucher die Möglichkeit, ausgestellte Weihnachtspyramiden zu betrachten.

Daten

Bestand
2002/2003 bis 2003/2004
Typ
Ausstellung
Standort
Restaurants des Parks

Infos

Weihnachtspyramiden werden in der Adventszeit als Dekoration von Räumen oder freien Plätzen verwendet und gehören weltweit zum bekanntesten Weihnachtsschmuck überhaupt. Vor allem im Erzgebirge gehören Herstellung und Gebrauch von Weihnachtspyramiden zur Tradition. Die karussellartig aufgebauten und unterschiedlich dekorierten Lichtgestelle werden durch die aufsteigende Wärme der Kerzen angetrieben. Durch sie setzt sich ein Flügelrad in Bewegung, das den obersten Punkt der Weihnachtspyramide markiert und über einen Stab mit dem Teller verbunden ist.

Im Phantasialand wurden die Weihnachtspyramiden in verschiedenen Restaurants des Parks ausgestellt. Die meisten von ihnen befanden sich hierbei im Restaurant Cristallion. Außerdem wurden Weihnachtspyramiden in manchen Shops zum Verkauf angeboten.

Da das Restaurant Cristallion 2004 zum Fantissima-Theater umfunktioniert wurde, wurde die Weihnachtspyramiden-Ausstellung zur Wintersaison 2004/2005 aus dem Angebot genommen. Zwar wurden auch weiterhin noch ein paar Weihnachtspyramiden im Park aufgestellt, jedoch nicht mehr explizit erwähnt bzw. in Flyern beworben. Seitdem haben sie ausschließlich einen dekorativen Effekt.

Bilder

Erfahrungen

Hast Du die Weihnachtspyramiden noch gesehen?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Weitere Angebote aus der Wintersaison

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Im Phantasialand konnte man unter anderem die kleinste Weihnachtspyramide der Welt bestaunen.