Silvesterfeier 2015/2016: „Spirit of Africa“ im Restaurant Zambesi

Nachdem wir euch letzte Woche einen Liveticker zur Silvesterfeier „Spirit of Africa“ zur Verfügung gestellt haben, wodurch ihr die Party im Restaurant Zambesi live miterleben konntet, ergänzen wir das Event nun durch einen entsprechenden Erlebnisbericht.

Das Phantasialand bietet seinen Besuchern nun schon seit einigen Jahren die Möglichkeit, eine Silvesterfeier im Park zu erleben. Wer auf Partystimmung steht, ist in Wuze Town bestens aufgehoben, wer sich an Klassikern vergangener Tage erfreuen will, findet einen Platz im Spiegelzelt Lilaque, wer Fantissima an Silvester besuchen möchte, kann sich die entsprechende Gala anschauen und wer sehen möchte, was die Hotels zu bieten haben, ist im Hotel Ling Bao oder im Hotel Matamba ein gern gesehener Gast. Wir haben nun schon zum zweiten Mal in Folge die Silvesterfeier „Spirit of Africa“ besucht, die im Hotel Matamba – genauer gesagt im Restaurant Zambesi – abgehalten wird.

20151231_183737 20151231_183809 20151231_184155

20151231_185931 20151231_190102 20151231_191320

Das Restaurant öffnete pünktlich um 19:00 Uhr seine Türen und empfing die Gäste mit mehreren Runden Black Mamba. Allerdings ist damit in diesem Falle nicht die Achterbahn, sondern der gleichnamige Cocktail gemeint, der diesmal die Rolle des Aperitifs eingenommen hatte. Die Tische des Restaurants wurden nach und nach gefüllt, bis pünktlich zum großen Vorspeisen-Buffet alle Besucher ihren Platz gefunden hatten. Das Vorspeisen-Buffet wurde um 19:30 Uhr eröffnet und bot den Gästen viele afrikanische Köstlichkeiten.

20151231_194124 20151231_200245 20151231_200251

Zwischen dem Vorspeisen-Buffet und dem Silvester-Fondue lagen laut Plan knapp zwei Stunden. Wer jetzt allerdings denkt, dass man in der dazwischenliegenden Zeit einzig und allein auf seinen leeren Magen und vollen Teller angewiesen war, der irrt sich gewaltig. Schließlich stand auch Unterhaltung auf dem Programm. Und so betraten während des Vorspeisen-Buffets die aus dem normalen Parkbetrieb bekannten Miji African Dancers das Restaurant und erweckten in mehreren Showblöcken den „Spirit of Africa“: Los ging es mit einer Rede über die Elemente unserer Erde und einem Appell an das gesellschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl. Anschließend wurden afrikanische Klassiker live vorgetragen, und es stand den Besuchern frei, mitzutanzen oder sich auf das Silvester-Fondue zu beschränken. Das Fondue wurde für 21:15 Uhr serviert und bot den Gästen neben bekannten Fleischsorten wie Rind und Geflügel auch ein paar Exoten wie Bison, Zebra oder Krokodil.

20151231_212156

So verging Stunde um Stunde – ein umfangreiches Nachspeisen-Buffet gab es natürlich auch noch -, bis um 23:59 Uhr schließlich die letzte Ansage des Jahres 2015 über die Lautsprecher lief. Die letzten zehn Sekunden der Saison, in der wir erfahren haben, dass das Phantasialand zwei neue Achterbahnen baut, wurden von so gut wie allen Besuchern gemeinsam abgezählt, und anschließend wurde mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr angestoßen. Karibuni 2016!

20160101_000054

Die ersten Minuten des neuen Jahres verbrachten die User aller Silvesterfeiern auf dem Kaiserplatz, um das Feuerwerk betrachten zu können. Ab 00:20 Uhr leuchtete der Nachthimmel dann schließlich für rund 20 Minuten in vielen verschiedenen Farben. Die Raketen wurden zu Melodien von John Powell, John Williams, Maurice Jarre und Hans Zimmer in den Himmel geschossen. Zwischen den einzelnen Songs wurde die Feuerwerk-Sinfonie von verschiedenen passenden Ansagen begleitet. Erst als der Kaiserplatz wieder beleuchtet wurde und der Song „Happy New Year“ von ABBA über die Lautsprecher ertönte, gingen die einzelnen Gäste wieder zurück zu ihren jeweiligen Silvesterfeiern. (Einen genauen Überblick über die verwendeten Songs findet ihr wie immer in unserer entsprechenden Soundtrackliste.)

20160101_001239 20160101_002742 20160101_002819

20160101_002824 20160101_002947 20160101_003125

20160101_003257 20160101_003300 20160101_003513

20160101_003635 20160101_003637 20160101_003642

Das Jahr 2015 war zu Ende gegangen, aber die Party sollte noch einige Stunden weitergehen. Im Hotel Matamba konnten die Gäste nun entscheiden, ob sie sich mit Drinks in der Jafari Bar verwöhnen lassen oder zurück ins Restaurant Zambesi gehen und bis 04:00 Uhr den schwungvollen Sounds des DJ lauschen sollten. Auf jeden Fall sollte der Abend noch lang werden. In diesem Sinne, wir wünschen euch – auch wenn die Silvesterfeier mittlerweile schon eine Woche her ist – noch einmal ein frohes neues Jahr!

Antwort hinterlassen

 

Lade...

Diese Seite verwendet Cookies und Drittanbieter. Mehr dazu

Diese Webseite verwendet Cookies und Drittanbieter, um die bestmögliche Surferfahrung zu ermöglichen.

Das kann verhindert werden, indem Du deine Cookie-Einstellungen im Browser änderst oder Erweiterungen wie "Ghostery" verwendest.

Weitere Informationen hierzu findest du auch in unseren Datenschutzbedigungen.

Schließen