Beim Gesichtsmaler handelt es sich um ein kostenloses Extra, das den Besuchern im Themenbereich Berlin zur Verfügung gestellt wird.

Daten

Bestand
seit 1990
Typ
Gesichtsmalerei
Standort
Themenbereich Berlin

Infos

Den Gesichtsmaler gibt es schon seit 1990 im Park. In den ersten zehn Jahren befand er sich noch im Petit Paris, bevor er 2001 in ein Zelt neben der Gondelbahn 1001 Nacht zog.

Zur Sommersaison 2009 wurde der Gesichtsmaler in den Themenbereich Berlin verlegt, da Phenie in das Zelt neben der Gondelbahn 1001 Nacht eingezogen war. Seitdem existieren zwei mobile Stände, die auf dem Kaiserplatz zu finden sind. Bei einem niedrigen Besucherandrang kann es vorkommen, dass nur ein Stand genutzt wird. Bei schlechter Witterung wandert der Gesichtsmaler in ein überdachtes Rondell, das sich in unmittelbarer Nähe des Wintergartens befindet.

Dem Gesichtsmaler haftet das Klischee an, ein reines Angebot für Kinder zu sein. Tatsächlich wird er im Park-Guide jedoch als Anlaufstelle für kleine und große Besucher beschrieben. Lediglich bei den Asia Nights war der Gesichtsmaler ausschließlich auf Kinder zugeschnitten. Hier wurde er als „Kinder-Gesichtsmaler“ im entsprechenden Programm angekündigt.

Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen, die im Winter erwartet werden, wandert der Gesichtsmaler während der Wintersaison in einen stationären Stand auf dem Kaiserplatz.

Bilder

« 1 von 2 »

Erfahrungen

Wie findest Du den Gesichtsmaler?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

In den Anfangsjahren haben die verschiedenen Motive des Gesichtsmalers noch Geld gekostet.