Beim Kaiserplatz handelt es sich um einen Teil des Themenbereichs Berlin. Dort oder in unmittelbarer Nähe befinden sich der Kaiser Snack, das Schauspielhaus, Maus-au-Chocolat, das Eis-Café Annie Himmelreich, ein Arkadengang und der Wellenflug. Die Tribünen am Kaiserplatz lassen Aufführungen von Shows zu.

Daten

Bestand
seit 2010
Typ
Akrobatik (Sommersaison) / Licht (Wintersaison)
Standort
Themenbereich Berlin

Infos

Das Brandenburger Tor wurde Anfang 2009 abgerissen, um Raum für den Kaiserplatz zu schaffen. Dieser entstand zusammen mit vielen anderen Attraktionen in den Jahren 2010 und 2011. Angekündigt wurde der Kaiserplatz als „Entstehung einer neuen Mitte“. Da die Show „Drakar’ium“ allerdings schon Mitte 2009 eingeführt wurde, musste man sowohl 2009 als auch 2010 provisorische Tribünen errichten, die 2011 durch eine feste Anlage ersetzt wurde. Bei „Drakar’ium“ handelt es sich um eine Akrobatik-Show, bei der drei Drachenreiche um die Herrschaft der Welt kämpfen. Sie wird immer eine halbe Stunde vor der Schließung des Parks aufgeführt.

Von der Wintersaison 2009/2010 bis zur Wintersaison 2014/2015 wurde auf dem Kaiserplatz die Show „Die magische Rose“ aufgeführt, in der die Kaltherzigkeit der Menschen thematisiert wurde. Bei dieser Show standen vor allem Stimmung, Geschichte und Lichttechnik im Vordergrund, da man die Gegebenheiten des Kaiserplatzes hier voll und ganz ausnutzen konnte. Das gilt auch für den in der Wintersaison 2015/2016 eingeführten Nachfolger „The Magic Rose – Spirit of Light“, der wie sein Vorgänger mit einem großen Feuerwerk beendet wird. Auf dem winterlichen Kaiserplatz sind zudem immer der jährliche Weihnachtsbaum und eine Eisfläche zu finden. Letztere steht nicht nur den Besuchern zur Verfügung, sondern ist auch ein Bestandteil der großen Abendshow.

Ursprünglich fanden die Auftritte des Drachen Drago auch immer auf dem Kaiserplatz statt. Da man das dort befindliche Showangebot in den Jahren 2013 und 2014 allerdings um einige Darbietungen erweiterte, musste Dragos Standort neben den Wintergarten weichen.

Zur Sommersaison 2013 wurde das Showangebot auf dem Kaiserplatz durch „Chaos am Kaiserplatz“ und die „Charlie Chaplin Show“ aufgestockt. Letztere wurde ein Jahr später aus dem Programm genommen und durch zwei neue Shows namens „Die Schrill-Harmoniker“ und „Die Hochzeit“ ersetzt. Bei diesen Shows handelte es sich um kleine Darbietungen von überschaubarer Dauer. Zur Sommersaison 2015 wurden sie allesamt aus dem Angebot genommen.

Bilder

« 1 von 2 »
Chronik der gezeigten Shows

Erfahrungen

Wie findest Du die Shows auf dem Kaiserplatz?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Da der Kaiserplatz nicht überdacht ist, kann es bei schlechter Witterung zu einem Ausfall aller dort gezeigten Shows kommen.