Das Marionettentheater wurde 1967 eröffnet und gehörte zusammen mit dem Santa-Fe-Western-Express, der Oldtimerbahn, der Ponyreitbahn, dem Märchenwald, den Ruder- und Tretbooten sowie dem Hawaii-Restaurant folglich zu den ersten Attraktionen des Phantasialandes.

Daten

Bestand
1967 bis 19??
Typ
Marionettentheater
Standort
Märchensee

Infos

Da der damalige Puppenspieler Richard Schmidt es schade fand, dass die für das Fernsehen mühevoll erstellten Puppen und Kulissen nach meist nur einer Produktion im Fundus des Senders verschwanden, beschloss er, die Erzeugnisse einem großen Publikum zugänglich zu machen. In einer leerstehenden Stuhlfabrik erstellte er die ersten Puppen und Kulissen für das Phantasialand. Darunter befanden sich auch jene, die beim Marionettentheater zum Einsatz kamen.

Das Marionettentheater befand sich in einem kleinen Häuschen am Rande des Märchensees. Die Zuschauer saßen auf Holzbänken, die der Bühne in einem Halbkreis zugewandt waren. Die weiß-grüne Kulisse gab dabei nur einen relativ kleinen Spalt frei, der das Geschehen auf der Bühne zeigte. Wie bei einem Marionettentheater üblich, wurden die Puppen von Hand gespielt.

Bilder

Chronik der gezeigten Shows

Sommersaison

1967 bis 19??: Marionettentheater

Erfahrungen

Wie fandest Du das Marionettentheater?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Weitere ehemalige Shows

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Heutzutage befinden sich an der Stelle des Marionettentheaters der Octowuzy und Phenies Mitsch-Matsch-Spaß.