Bei der Casa Magnetica, auch „Das schiefe Haus“ genannt, handelte es sich um eine Show, die den Besuchern im Themenbereich Mexico gezeigt wurde.

Daten

Bestand
1973 bis 2011
Typ
Walkthrough
Standort
heute: Arkadengang Mexico

Infos

Die Casa Magnetica wurde 1973 zusammen mit der Hazienda de Mexiko eröffnet. Diese beiden Gebäude stellten bis zur Saison 1997 die einzigen beiden mexikanischen Stellen des Phantasialandes dar.

In der Casa Magnetica wurden zu bestimmten Zeiten Besuchergruppen von bis zu 60 Personen in das Gebäude gelassen und von einem Mitarbeiter des Parks durch die verschiedenen Räume geführt. Der Beiname „Das schiefe Haus“ stammte von der geneigten Bauweise des Gebäudes, durch die der Eindruck einer optischen Täuschung entstand. Dieser machte mehrere Effekte möglich: Wasser floss bergauf, Billardkugeln rollten eine Schräge hinauf, die Menschen standen schief und normale Einrichtungsgegenstände nahmen unmögliche Positionen ein.

In der Wintersaison 2011/2012 wurde die Casa Magnetica abgerissen, um Platz für den mexikanischen Arkadengang zu schaffen.

Bilder

Chronik der gezeigten Shows

Sommersaison

1973 bis 2011: Das schiefe Haus

Wintersaison

2002/2003 bis 2010/2011: Das schiefe Haus

Erfahrungen

Wie fandest Du die Casa Magnetica?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Eine Führung durch das schiefe Haus dauerte ungefähr 15 Minuten.