Beim Aquatheater handelte es sich um eine Location für eine Wasserakrobatikshow.

Daten

Bestand
1992 bis 1997
Typ
Wasserakrobatik
Standort
heute: Arena de Fiesta

Infos

Das Aquatheater ging aus dem 1972 eröffneten Delfinarium hervor, das in der Winterpause 1991/1992 umgebaut wurde.

Im Aquatheater wurde eine Wasserakrobatikshow namens „Splish-Splash-Show“ aufgeführt. Das Ensemble dieser Show bestand aus Tänzerinnen und Kunstspringern. Folglich wurden im Aquatheater größtenteils Synchrontänze innerhalb des Wasserbeckens sowie gewagte Sprünge vorgeführt. Hierfür wurden den Artisten einheitliche Badekleidung, Kostüme und verschiedene Utensilien zur Verfügung gestellt. Allerdings bestand die Splish-Splash-Show nicht nur aus Akrobatik, sondern auch aus einem gewissen Anteil an Comedy.

Zur Saison 1997 wurde das Aquatheater schließlich zur Arena de Fiesta umgestaltet. Sowohl die Fassade als auch das Innenleben des Theaters wurden mexikanisch thematisiert. Das Wasserbecken wurde zu einer Eisfläche umfunktioniert, die wenige Jahre später noch ein wenig vergrößert wurde. Seitdem werden dort sowohl während der Sommer- als auch während der Wintersaison Eiskunstlaufshows präsentiert.

Bilder

Chronik der gezeigten Shows

Sommersaison

1992 bis 1996: Splish-Splash-Show

Erfahrungen

Wie fandest Du die Shows im Aquatheater?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Das Ensemble der Splish-Splash-Show hieß „Phantasialand-Aqua-Team“.