Bei den Acapulco Todesspringern handelte es sich um eine Open-Air-Show, die den Phantasialand-Besuchern von 1986 bis 1989 angeboten wurde.

Daten

Bestand
1986 bis 1989
Typ
Kunstspringen
Standort
heute: Silverado Theatre

Infos

Die Acapulco Todesspringer waren die Darsteller der gleichnamigen Show. Bei ihnen handelte es sich um Turmspringer, die aus einer Höhe von rund 30 Metern von einer Leiter in ein Wasserbecken am Boden sprangen. Die Sprünge wurden mit zunehmender Dauer spezieller: Am Anfang der Show begnügten sich die Acapulco Todesspringer noch mit synchronen Sprüngen, während man später auf jede Menge Akrobatik und Action setzte. Das Highlight der Show waren hierbei jene Sprünge, welche die Acapulco Todesspringer brennend absolvierten.

Die Acapulco Todesspringer waren ein damaliges Showhighlight und bekamen sogar einen eigenen Heckscheibenaufkleber. Auf andere Freizeitparks, darunter der Europa-Park, bemühten sich damals um ihr Engagement und konnten einige entsprechende Auftritte verzeichnen. Im Phantasialand war allerdings nach nur drei Jahren schon wieder Schluss: Zur Saison 1989 wurde das Wasserbecken entfernt. An seiner Stelle wurde der Super Globe errichtet, der seit 1999 unter dem Namen „Silverado Theatre“ bekannt ist.

Bilder

Chronik der gezeigten Shows

Sommersaison

1986 bis 1989: Acapulco Todesspringer

Erfahrungen

Wie fandest Du die Acapulco Todesspringer?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Weitere ehemalige Shows

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Acapulco de Juárez ist die größte Stadt des Bundesstaats Guerrero in Mexiko.