Fakten
  • Typ: Tipidorf
  • Klassifizierung: keine
  • Eröffnung: 2004
  • Schließung: 2015
Angebot
  • Zelte: 4er-Zelte, 7er-Zelte, 12er-Zelte
  • Frühstück: Heißgetränke, Brötchen, Butter, Marmelade
  • Verkauf: Eis, Softdrinks, Bier
  • Sonstiges: Grillplätze, Stellplätze für zehn Wohnmobile
Informationen

Smokey’s Digger Camp

Bei Smokey’s Digger Camp handelte es sich um eine Übernachtungsmöglichkeit, die als Tipidorf gestaltet und 2004 als kostengünstige Alternative zum chinesischen Themenhotel eröffnet wurde. Thematisch wurde Smokey’s Digger Camp an den Wilden Westen angelehnt.

Smokey’s Digger Camp befand sich in den ersten drei Jahren dort, wo nun das Hotel Matamba steht. Durch die direkte Anbindung an Colorado Adventure und das Silverado Theatre entsprach die thematische Ausrichtung dem Konzept des Parks. Im Jahr 2007 wurde mit den Bauarbeiten am Hotel Matamba begonnen, weshalb man sich dazu entschloss, Smokey’s Digger Camp auf die andere Straßenseite zu verfrachten. Aufgrund der guten Anbindung zum Parkplatz Berlin ermöglichte dieser Standort seinen Besuchern eine Anreise mit dem eigenen Wohnwagen.

Es gab drei verschiedene Sorten von Tipis: Es gibt Zelte für vier Personen, Zelte für sieben Personen und Zelte für zwölf Personen. Alle waren beheizbar und mit elektrischem Licht ausgestattet. Die aus Lattenrost bestehenden Betten waren allerdings nur mit einer Matratze überzogen, sodass die Besucher sich ihr Bettzeug entweder selbst mitbringen oder im Camp ausleihen mussten.

Smokey’s Digger Camp besaß ein Verwaltungsgebäude, in dem die Rezeption, ein Frühstücks- und Aufenthaltsraum mit Fernseher sowie moderne Sanitäreinrichtungen mit Duschen und Toiletten untergebracht waren. Das Frühstück, das dort angeboten wurde, besteht aus Heißgetränken, Brötchen, Butter und Marmelade. Außerdem konnte man im Camp Kleinigkeiten wie Eis, Softdrinks und Bier kaufen. Für das Abendessen mussten die Besucher allerdings selber sorgen. Das Camp bot hierfür passende Stellen zum Grillen an, die den Besuchern auf Anfrage und Wunsch zur Verfügung gestellt wurden. Ansonsten bestand die Möglichkeit, in einem der beiden Themenhotels essen zu gehen.

Smokey’s Digger Camp wurde Anfang 2015 bei einem Sturm dermaßen schwer beschädigt, dass die Zelte abgebaut werden mussten.

Bilder aus Smokey’s Digger Camp

Schon gewusst?

Das Mitführen von Hunden war auf dem gesamten Gelände von Smokey’s Digger Camp nicht gestattet.