Beim Yeti handelte es sich um eine computergesteuerte Puppe, die von 1989 bis 2004 im Park stand.

Daten

Hersteller
Phantasialand
Typ
Animatronic
Eröffnung
1989
Schließung
2004

Infos

Der Yeti wurde 1989 in die Nähe des Super Globes gestellt und befand sich in einer kleinen grauen Höhle. Das Prinzip aus dem Märchenwald, die Aktivierung der Puppe den Besuchern zu überlassen, fand auch hier Verwendung: Um den Yeti hervorholen und in Aktion treten lassen zu können, musste man auf einen dafür vorgesehenen Knopf drücken. Nachdem man das getan hatte, erschien der Yeti, der ursprünglich nur brüllen und wild gestikulieren konnte, in späteren Jahren aber sogar eine kleine Geschichte erzählte. Nach der Vorführung schloss sich das Tor wieder, und der Yeti blieb so lange verborgen, bis der nächste Besucher den Knopf betätigte.

Bilder

Erfahrungen

Hast Du den Yeti noch gesehen?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Weitere ehemalige Attraktionen aus den 1980er-Jahren

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Als Yeti bezeichnet man ein zweibeiniges, behaartes Fabelwesen aus dem Himalayagebirge, das auch Schneemensch genannt wird. Normalerweise wird das Fell des Yetis weiß dargestellt, aber die Puppe im Phantasialand war braun, weshalb viele Besucher dachten, dass es sich nicht um den Yeti, sondern um das nordamerikanische Wesen Bigfoot handeln würde.