Beim Minigolfplatz handelte es sich um eine entsprechende Anlage, die das Phantasialand seinen Besuchern in den 1970er-Jahren angeboten hat.

Daten

Hersteller
Phantasialand
Typ
Minigolfplatz
Eröffnung
197?
Schließung
19??

Infos

Der Minigolfplatz im Phantasialand war klassisch aufgebaut und bot seinen Besuchern folglich verschiedene kleine Bahnen, deren Schwierigkeitsgrade unterschiedlich hoch gewesen sind.

Der Minigolf-Parcours befand sich hinter dem Brandenburger Tor. Er blieb allerdings nicht allzu lange dort, da das Penaten Kinderparadies (später „Bolles Spieleland“) nur wenige Jahre später an gleicher Stelle errichtet wurde. Heutzutage befindet sich an dieser Stelle ein Teil des Kaiserplatzes.

Die Nutzung des Minigolfplatzes war exklusiv, also nicht im Eintrittspreis inbegriffen. Sowohl die Schläger als auch die Bälle mussten vor Ort gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Bilder

Es befinden sich keine Bilder in dieser Galerie.

Erfahrungen

Bist Du noch auf dem Minigolfplatz gewesen?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Um welche Attraktion handelt es sich? (Pflichtfeld)

Dein Erlebnis

Weitere ehemalige Attraktionen aus den 1970er-Jahren

Hat Dir unser Artikel gefallen?

Schon gewusst?

Nicht nur das Phantasialand hat seinen Besuchern in der Vergangenheit einen Minigolfplatz angeboten. Auch andere deutsche Freizeitparks (u.a. der Europa-Park, der Hansa-Park und der Heide-Park) besaßen entsprechende Anlagen.