Asia Nights: Das neue Event im Phantasialand

Wer die Phantasialand-Saison stimmungsvoll ausklingen lassen möchte, besucht das Festival der Lichter. Wer auf atmosphärische Weihnachten steht, besucht den Wintertraum. Und wer schon immer darauf gehofft hat, dass das Phantasialand auch für den Sommer eine passende Veranstaltung einrichtet, wird nun ebenfalls bestens bedient. Der Park hat ein neues Event: Die Asia Nights.

Ein neues Event

Die vielen verschiedenen Veranstaltungen des Parks geben den Phantasialand-Besuchern immer wieder die Möglichkeit, neue Eindrücke zu sammeln und neue Facetten zu entdecken: Das Festival der Lichter findet seit 1998 statt und bietet den Gästen neben verlängerten Öffnungszeiten vor allem eine vollkommen andere Atmosphäre, die sich mit Einbruch der Dunkelheit über das Phantasialand legt. Ähnliches gilt für den Wintertraum: Wenn die einzelnen Themenbereiche und Attraktionen in Schnee, Eis und bunte Lichter gehüllt werden, dürfte selbst der größte Weihnachtsmuffel davon angesteckt werden. Und nun hat das Phantasialand sein Repertoire mit den Asia Nights aufgestockt.

Themenbereich China Town

 

Themenbereich China Town

 

Was sind die Asia Nights?

Der Name ist Programm: Die Asia Nights sind ein Event, das sich ausschließlich auf China Town beschränkt. Es findet täglich außer montags vom 12. Juli bis zum 27. August 2005 statt. Ab 19:00 Uhr haben alle Besucher freien Eintritt und können den chinesischen Themenbereich mit seiner ganzen Atmosphäre und Authentizität genießen. Der Zeitraum wurde optimal gewählt, denn vom 7. Juli bis zum 19. August 2005 kommen die Schüler aus Nordrhein-Westfalen in den Genuss der Sommerferien.

Programm: Attraktionen

Im Themenbereich China Town gibt es zwei Attraktionen: Die 1981 eröffnete Themenfahrt namens „Geister Rikscha“ und das 2002 erbaute Mad House mit dem Namen „Feng Ju Palace“. Beide Fahrgeschäfte werden während der Asia Nights länger in Betrieb genommen und können von den Besuchern somit kostenlos genutzt werden. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass es sich wirklich nur um verlängerte Öffnungszeiten handelt. Das heißt, dass sowohl die Geister Rikscha als auch der Feng Ju Palace ihre Tore noch während der Veranstaltung schließen. Wenn nicht außergewöhnlich viel Andrang herrscht, werden beide Fahrgeschäfte vor Beginn der Artistikshow auf der Bühne China Town geschlossen, also vor 20:30 Uhr.

Die Geister Rikscha und der Feng Ju Palace haben während der Asia Nights zeitweise geöffnet.

 

Nicht nur das China-Town-Restaurant lädt die Besucher zu kulinarischen Köstlichkeiten ein.

 

Programm: Gastronomie

Wer das Phantasialand und den Themenbereich China Town kennt, der weiß, dass man dort sowohl asiatische Köstlichkeiten wie Asia Nudeln als auch typische Freizeitparkkost wie Bratwurst bekommen kann. Mit dem China Town Restaurant und dem China Snack werden die Besucher täglich bestens bedient.
Während das Restaurant die Phantasialand-Besucher auch während der Asia Nights mit Gerichten aus dem Fernen Osten verwöhnt, bleibt der China Snack während der gesamten Veranstaltung geschlossen. Das ist allerdings nicht weiter tragisch, da dafür viele mobile Stände ihren Weg nach China Town finden: Die Wok-Stände bieten den Gästen Suppen- und Garküchen an, und in einer Bar in der Nähe der Open-Air-Bühne werden exotische Cocktails zubereitet. Hinzu kommt, dass das Hotel PhantAsia ebenfalls eine breite Palette bedient: Im Restaurant Bamboo, der Dragon Turm-Bar und der Li River Bar kommen die Besucher in den Genuss euro-asiatischer Köstlichkeiten.

Programm: Show

Abgerundet wird das Programm der Asia Nights durch eine Artistikshow auf der Open-Air-Bühne im Themenbereich China Town, die während der letzten Sommersaison errichtet wurde. Wer jetzt denkt, dass diese Show jener entspricht, die im normalen Parkbetrieb aufgeführt wird, der irrt sich gewaltig: Die Artistikshow wurde extra für die Asia Nights konzipiert, geht rund 45 Minuten und ist somit der Höhepunkt des Abends. Und sie sorgt dafür, dass die Open-Air-Bühne endlich auch mal im Mittelpunkt des Interesses stehen kann. Das Programm der Show ist sehr abwechslungsreich und bietet den Besuchern unter anderem Livegesang, Artistik, Akrobatik, Tanzeinlagen, erstaunliche Choreografien und einen Feuerspucker. Selbst wenn man mit Shows dieser Art eigentlich nicht viel anfangen kann, sollte man auf jeden Fall mal einen Blick riskieren.

Die Bühne China Town zeigt den Gästen der Asia Nights eine spektakuläre Artistikshow.

 

Wir wissen, dass wir die Asia Nights mehr oder weniger auf den letzten Drücker besucht haben und dieser Bericht für manche somit eventuell wertlos erscheint. Allerdings glauben wir, dass das Konzept der neuen Veranstaltung dermaßen gut ausgearbeitet wurde, dass man sie in den nächsten Jahren bestimmt noch das eine oder andere Mal besuchen kann. Es ist ein wenig schade, dass wir unseren Besuch bei den Asia Nights so lange hinausgezögert haben, da man dieser Veranstaltung auf jeden Fall öfter einen Besuch abstatten kann. Wer weiß, vielleicht finden die Asia Nights auch 2006 statt – und eventuell läuft man sich dann ja mal über den Weg.

Antwort hinterlassen

 

Lade...

Diese Seite verwendet Cookies und Drittanbieter. Mehr dazu

Diese Webseite verwendet Cookies und Drittanbieter, um die bestmögliche Surferfahrung zu ermöglichen.

Das kann verhindert werden, indem Du deine Cookie-Einstellungen im Browser änderst oder Erweiterungen wie "Ghostery" verwendest.

Weitere Informationen hierzu findest du auch in unseren Datenschutzbedigungen.

Schließen